Person

Als Kursleiter, Berater, Supervisor oder Ausbilder bemühen wir uns Vorbild zu sein. Die humanistische Grundhaltung, wie sie Carl Rogers umschrieben hat, ist unsere Richtschnur. Wir sind angehalten und bestrebt, einen einfühlsamen und wertschätzenden Umgang zu pflegen und dabei wollen wir offen, ehrlich und authentisch sein. Diese Herausforderung anzunehmen verlangt eine hohe Präsenz und Achtsamkeit im Alltag und in der Arbeit.

Hansjürg Donatsch

Eine offene, ehrliche und vertrauensvolle Beziehung ist die Voraussetzung für eine Erziehung, die neben dem Lernen von Stoffen auch die persönliche Entwicklung unterstützt. Das gemeinsam erarbeitete Klima, das ruhig, entspannt und ohne Bewertung ist, macht ein nachhaltiges und umfassendes Lernen möglich. Diese Grundsätze leiten mich seit 40 Jahren Unterricht an der Sekundarschule in Meilen.
Dank dem Studium mit Diplomabschluss in Supervison und Organisationsentwicklung an der freien UNI Amsterdam  und der Ausbildung zum Berater und Ausbilder Beratung pca.acp kann ich das «schülerzentrierte» Unterrichten täglich vertiefen.

Meine besten Lehrmeister sind meine nicht immer einfachen Schüler/innen und die zwei drei Kolleg/innen, welche sich auch täglich bemühen, «schülerzentriert» zu arbeiten.

Angebote
Supervision, Coaching, Beratung für Einzelne, Teams oder Gruppen, Unterstützung und Begleitung von Schulleitungen und Behörden im Bildungsbereich

Weiterbildungen zu folgenden Themen:
  • Umgang mit «schwierigen» Schüler/innen (T. Gordon, C. Rogers)
  • «schülerzentriert» unterrichten (C. Rogers, M. Rosenberg)
  • Schwierige Gespräche führen (C. Rogers, M. Rosenberg)
  • gemeinsam Schule machen  (H. Omer)

donatsch@schuelerzentriert.ch